Nonnenmattweiher

Der Nonnenmattweiher ist ein beliebter Badesee inmitten eines Naturschutzgebietes im Südschwarzwald. Er liegt in der Nähe von Heubronn, einem Ortsteil von Neuenweg in der Gemeinde Kleines Wiesental. Weitere nahe gelegene Ortschaften sind Badenweiler und Münstertal.

Ein herrlicher Badesee in Schwarzwälder Natur

Der Nonnenmattweiher ist durch einen Damm aufgestauter See und ist ursprünglich als Karsee durch einen Gletscher in der Eiszeit entstanden. Er war aber bereits im Mittelalter verlandet und von einem Hochmoor, sowie angrenzenden moorigen Weiden zumindest teilweise eingenommen. Der See wurde im Jahre 1758 für die im Tal abwärts liegenden Mühlen als Mühlenweiher aufgestaut und diente anfangs auch zur Forellen- und Karpfenzucht bis das überflutete Moor durch Gärungsprozesse im Moorgefüge aufschwamm und abriss. Danach war ein Befischen des Weihers kaum noch möglich.

Der Nonnenmattweiher liegt in einer Höhe von ca. 915 m. ü. NHN an den Osthängen des Köhlgartenmassivs und ist fast 325 m. lang, 200 m. breit und ca. 7 m. tief.

Beeindruckend ist die schwimmende Torfinsel, welche der See durch das Moor bildete. Dieses Phänomen ist nur selten zu sehen. Der Huzenbacher See im Nordschwarzwald bietet Ihnen jedoch ein ähnliches Naturschauspiel.

Um und auf dem Nonnenmattweiher im Schwarzwald befinden sich zahlreiche seltene Pflanzen. Zum Beispiel kommen die Arten Quendelblättrige Kreuzblume und Arnika vor, welche in Deutschland auf der roten Liste stehen, sowie etliche andere Pflanzenarten. Eine weitere Besonderheit ist die auf dem Wasser schwimmende Torfinsel, welche eine Vegetation von Flach- und Übergangsmooren aufweist. Das Betreten der Insel ist jedoch untersagt.

Heute ist der Nonnenmattweiher ein beliebtes Bade- und Wanderziel. Die nördliche Hälfte des See´s ist durch eine Barriere aus schwimmenden Baumstämmen von dem Südteil mit der Torfinsel abgegrenzt und ermöglicht Ihnen in der nördlichen Hälfte des Weihers ein wunderschönes Badeerlebnis. Allerdings ist der See auf Grund seiner Höhenlage auch in den Sommermonaten zum Baden ziemlich kühl.

Bei einem Aufenthalt oder Urlaub im Südschwarzwald ist eine Wanderung zum Nonnenmattweiher jederzeit zu empfehlen.

 


Impressionen

Letzte Aktualisierung:
15. Mai 2020

Die letzten Änderungen in der Themenwelt "Nonnenmattweiher" wurden am 15. Mai 2020 umgesetzt durch

Quellenangabe

Wikipedia | Link zur Quelle
Lage: Kleines Wiesental

Höhenmeter: ca. 915 m. ü. NHN