Feldsee

Der Feldsee ist ein See aus der Eiszeit und ein beliebtes Wanderziel.

Ein See, entstanden aus den Gletschern der Eiszeit

Der Feldsee ist ein kühler, sauerstoffreicher Karsee und erreicht eine Tiefe von 32 Meter. Gletscher aus der Eiszeit haben das Becken des Feldsee`s ausgehobelt und er verfügt über eine Fläche von  ca. 97.500 m². Der Feldsee wird von Bächen aus der quellenreichen östlichen Seite des Seebucks gespeist. Der Seeboden zeichnet sich durch den Bewuchs von Wasserpflanzen wie das seltene Brachsenkraut aus, welches auch in unmittelbarer Ufernähe zu finden ist.  Beeindruckend ist auch die sich aus dem darum liegenden Wald erhebende Seewand. In den Felsen der Seewand gedeihen vielerlei Bergpflanzen. Im Norden und Osten umgibt den Feldsee ein naturbelassener Bannwald.

Der Feldsee ist ein idyllischer Ort, umgeben von Bergen und Wäldern des Schwarzwaldes. Sehr beliebt bei Naturfreunden und Wanderer. Man kann den Feldsee nur zu Fuß erreichen und nicht mit dem Auto anfahren. Allerdings sind in einiger Entfernung Wanderparkplätze vorhanden. Unweit vom Feldsee entfernt ist auch ein Bauernhof mit Restaurant zu finden. Dort kann man sich mit Schwarzwälder Spezialitäten oder einem zünftigen Vesper verwöhnen lassen. Der Feldsee ist jederzeit als Wanderziel zu empfehlen.


Impressionen

Letzte Aktualisierung:
4. Februar 2019

Die letzten Änderungen in der Themenwelt "Feldsee" wurden am 4. Februar 2019 umgesetzt durch

Quellenangabe

Wikipedia | Link zur Quelle
Eintritt: Frei zugänglich
Feldsee
Lage: Feldberg

Höhenmeter: 1109 m ü. NHN

Verkehrsanbindung: Nur zu Fuß erreichbar ca. 4 km

In Google Maps öffnen
Öffnungszeiten
Ganztags