Burg Baden

Die Burg Baden im Schwarzwald, auch Burg Badenweiler oder Burg Badin genannt, liegt im Zentrum von Badenweiler direkt oberhalb vom Kurhaus und dem Kurpark.

Die Burgruine im Zentrum von Badenweiler

Die Burg Baden in Badenweiler ist die Ruine einer Höhenburg inmitten der Kurgemeinde Badenweiler im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Sie liegt auf einer Höhe von ca. 455 m. ü.NN und gilt als das Wahrzeichen von Badenweiler.

Laut Ausgrabungen wurde der Hügel der Höhenburg bereits vor dem Jahre 1122 besiedelt. Danach war die Burg im Besitz der Zähringer, welche die Burg als Schutz für ihren Silberbergbau benutzten.  Im Jahr 1147 ging die Burg als Mitgift in den Besitz der Welfen über. Im Jahre 1157 kam die Burg durch einen Tausch in den Besitz der Staufer, im Jahre 1268 durch ein Erbe an die Grafen von Freiburg , später durch eine Heirat an die Grafen von Strassberg. Im 14. Jahrhundert gab es ständige Streitigkeiten mit den Nachbarherrschaften und es wurde deshalb auch eine Außenbefestigung an der Burg errichtet. Im Jahre 1363 gelangte die Burg durch eine Erbschaft zu dem Fürstenhaus Fürstenberg, danach wieder an die Grafen von Freiburg und zeitweise auch an die Habsburger. Der letzte Graf von Freiburg schenkte 1444 die Burg an die Markgrafen von Hachberg-Sausenberg und im Jahre 1503 ging die Burg in den Besitz der Markgrafschaft Baden über.

Um den Verfall der Burgruine zu schützen und touristisch zu erschließen, wurde die Burgruine Badenweiler restauriert. Sie können die Burgruine durch einen steilen Spazierweg relativ gut erreichen und besichtigen. Der Bergfried der Burg ist als Aussichtsplattform zu begehen beziehungsweise zu besteigen. Von dort aus haben Sie einen sagenhaften Ausblick auf die Gemeinde Badenweiler und auf die umliegende Gegend. Sie sehen bei guter Wetterlage östlich auf den Schwarzwald, sowie westlich auf die Stadt Müllheim, die Rheinebene und die Vogesen.

Bei der Besteigung des Burgberges, welcher auch Bestandteil des Kurparks von Badenweiler ist, sehen Sie auch das Denkmal des Großherzog Friedrich der I. von Baden, das Anton Tschechow Denkmal, den Hildegard-von-Bingen-Garten, den Gutedelgarten, das ehemalige herrschaftliche Tee- und Lusthaus “Belvedere”, sowie einen Teil der alten Wandelbahn am “Neuen Vogesenblick”.

Bei einem Urlaub oder Aufenthalt in Badenweiler oder im südlichen Schwarzwald ist der Besuch der Burgruine Badenweiler jederzeit zu empfehlen.


Impressionen

Letzte Aktualisierung:
15. May 2020

Die letzten Änderungen in der Themenwelt "Burg Baden" wurden am 15. May 2020 umgesetzt durch

Quellenangabe

Wikipedia | Link zur Quelle
Lage: Breisgau-Hochschwarzwald

Höhenmeter: 454,6 m ü. NHN